stanleycubrik

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   gedankenkrebs
   sina =)
   nadde



http://myblog.de/stanleycubrik

Gratis bloggen bei
myblog.de





du brauchst trotzdem nicht so zu tun...

als würdest du mich nicht kennen.

Ich versteh was du sagen willst. Ja, ich hab dich nichtmehr angesehn seit monaten...
Wie soll ich auch? Ich hab ernsthafte, tiefgreifende emotionale probleme. auch auf dich bezogen.
Aber soll ich mich in mich zurückziehen kann und meine gute laune behalten... oder dich ansehen und in der pause damit kämpfen nicht völlig aufgelöst vor allen anderen zu stehen und zu zeigen wie schwach ich doch eigentlich bin?
Zeigen, wie ausgeliefert ich dem bin, was du, und alle anderen wie du mit mir machen und gemacht haben?
Nichtmehr jetzt. Ich bin so kurz davor, mal an mich selbst zu denken.
Ausgerechnet heute schreibst du mir. Heute, wo ich nur an dich gedacht hab. Wo ich abschließen wollte.
Ich dachte dran, wie schön es mit dir war. Ja, das ist wahr.
Aber ich dachte auch daran, dass du niemals meine Frau werden könntest. Dafür bist du zu abweichend von dem, was ich schätze. Und das muss da sein, damit ich jemanden liebe.
Trotzem bist du überall bei mir. Du verfolgst mich. Du bist wundervoll für mich. So wundervoll, ich hätte alles für dich getan. Und wenn du mich um etwas bittest, werd ich es weiterhin tun.

Ich hab mich gegen meine besten Freunde gestellt. Ich hab mich gegen mich selbst gestellt. Ich liebe dich nicht...
Ich? Nein, niemals...

Verdammte scheiße, ich liebe alles an dir.

Ich wusste es von Anfang an. Ich hab dich gesehen, wie du bist, wie du denkst, wie du fühlst, und hab auf die gesamte Meinung der anderen geschissen wie ich noch nie auf etwas geschissen hab.

Du mochtest mich da noch nichtmal.
Aber wie es so kommt, bekam ich auch noch zuneigung.

Ich zitiere nocheinmal:
"This shit was messed up from the beginning
And I knew I'd fall in love and then I'd lose it
And lose a friend"

Verdammt, wieso bist du so ein miserables Beispiel einer Frau? Wieso bist du so ein schlechter Freund? Wieso sind deine Gedanken so unglaublich schlecht nachvollziehbar und wieso wechselt deine Meinung von einem Tag auf den anderen komplett ihre Richtung?
Und wieso, oh bitte sag mir jemand die antwort, bin ich so verrückt nach dir?!

Ich würd alles dafür geben, dass alles so ist wie am Anfang.

Weißt du...ich hab mir ja die Haare gefärbt und gesagt, es wär spontan gewesen. Weißt du noch als du mir gesagt hast, es säh gut aus wenn meine Haare etwas dunkler wärn?
Tja, so ist das wenn man jemanden nicht aus seinem Kopf kriegt...

Ich würd dich gerne hassen...aber es wird nie dazu kommen.


"Ich hab mich lange nicht gemeldet, aber das war wegen dir"
Ich kann nur lachen, ganz ehrlich...
Wieso verdammt WEGEN MIR?! Was hab ich gemacht?
Dich gemocht? Ja, es tut mir leid, mein Fehler...

Fahr zur Hölle, du abgeficktes sogenanntes Gefühl, das man Liebe für einen Freund nennt. Gefühl, haha, es ist eher sowas wie das ewige Fegefeuer, das bei deinem Anblick immer wieder aufflammt...

Ich kann nichtmal mehr in worte fassen, was ich noch alles denke. Ich hoffe nur, dass ich das Versprechen halte, was ich mir selbst gegeben hab. Nicht wegen dir zu weinen.

Nein, nicht wegen dir.
11.8.07 01:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung