stanleycubrik

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   gedankenkrebs
   sina =)
   nadde



http://myblog.de/stanleycubrik

Gratis bloggen bei
myblog.de





kapitel geschlossen?

nein, es ist eine unendliche geschichte

lang wachgelegen und nachgedacht
...mit mir selbst gesprochen

für dich gebetet. wie so oft

ich hoffe es geht dir gut, ich hoffe es wirklich

heute schonwieder alles durchgegangen. so schlimm wie heute wars lange nichtmehr

we belong together....ja, es ist das lied was ich immernoch mit dir verbinde. und du mit mir.

dein zimmer in meinem herzen ist so schrecklich leer...reserviert und nie bezogen.
wirst du wieder zurückkehren?
ich will es, ich will es so sehr.

ich vermisse dich nicht, es ist viel schlimmer als das.
unbeschreiblich

wo bleibst du?

wo bleibst du nur?

...unbeschreiblich...
7.5.06 13:38


von minute zu minute

stimmungsschwankung vom feinsten..
so schnell wie du deine meinung ändern konntest, ändert sich meine nun auch.
ich weine jemandem hinterher ders garnicht verdient hat.
egoistisch, ja
hätte ich nie von dir gedacht....nicht damals
und heute kann ichs immernoch nicht begreifen.

ich hoffe dir gehts mal so wie mir, obwohl ich immer nur das beste für dich will...
8.5.06 18:06


listening to your music

warum tu ichs nur immer wieder?
ich glaub ich brauche den schmerz einfach....ich könnt es mir mit dir schon längst einfacher gemacht haben...

wieso tu ichs nicht?

wer kann mir antworten?

du könntest es...sonst jemand? wer weiß....
wirklich so einzigartig bist du nun auch nicht
15.5.06 23:29


diese augen...

...sie blicken mich an. und lassen mich jedes mal sterben.

vielleicht siehst du mich garnicht an, vielleicht bin ich für dich nur luft.

aber wieso bilde ich es mir dann ein? wunschdenken, ja das ist es.

aber wenn es mein wunsch ist, weshalb tut es dann so weh?

vielleicht weil ich genau weiß, dass es nur ein wunsch ist...
belüge ich mich selber?

bin ich in dieser sache wirklich selbst der, der mich verletzt?

hätte nicht gedacht dass ich dazu das potential habe...

ich bin ein monster.

------------------------

ich bin ein monster.

dein gegenstück in der gegenwart hats auch schon bemerkt. ich richte nichts als schaden an. auch wenn sie jetzt noch die positiven seiten anerkennt, wird sie nicht damit fertig werden können.
wieso bemerk ich selbst nie, wann ich wieder "mutiere"?

der unglaubliche hulk - und seine waffe sind wörter
ich behandle gefühle anderer nach meinem sinn, wo mir grad nach ist.

genau so wollt ich nie sein und will es immernoch nicht.
ich will dich nicht verletzen..nie....und deshalb muss ich mich selbst in ketten legen und gefangen bleiben.

ich bin ein monster. versteckt in der täuschenden hülle die ich gern wär...
25.5.06 00:28


and we all walk alone

egal was andere einem sagen, wenn man genauer hinsieht merkt mans - letztendlich ist jeder nur für sich selbst da.

egal wie viele große wörter gesprochen werden.

egal wie sehr man das gegenteil glauben will.

wenn mans nicht erzwingt, bleib keiner gern an deiner seite.

nur die allerwenigsten...die kaum zu finden sind.

und in den dunklen nächten kann man wieder sehn, wie sie in ihre warmen höhlen kriechen, wenn es kalt wird.

aber was soll man ihnen vorwürfe machen...es liegt ja alles in unserer natur...

jeder ist sich selbst der nächste.



...sollte ich mir auch mal aneingnen...
26.5.06 23:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung